Toller Auswärtssieg!

Coach Kai Olzem freute neben der „schönen Momentaufnahme“ vor allem, wie effizient sich sein Team in der Offensive derzeit präsentiert. 



Blitzstart durch Kierdorf

„Ganz oben zu sein ist ein schönes Gefühl. Es ist eine Weile her, dass Freie Turner ganz oben waren“, bestätigte Kai Olzem, ordnete die Situation jedoch sofort als Momentaufnahme ein. Seine Jung  legten beim Überraschungsteam der Vorsaison einen suaberen Blitzstart hin. Nach drei Minuten hatte Jonas Kierdorf bereits doppelt vorgelegt. Beide Tore entstanden über die linke Seite, beide Male stand Kierdorf am langen Pfosten goldrichtig (2./3.).

Noch vor der Pause ging Braunschweig mit 4:0 in Front, das Spiel war im Grunde entschieden. Nach einer Ecke drückte Innenverteidiger Marvin Fricke den Ball mit dem Körper über die Linie (32.). Es folgte „das schönste Tor des Tages“, so Olzem. Eine schnelle Kombination und ein Doppelpass brachten Julian Bräunig aus acht Metern in Position und der Mittelfeldspieler belohnte seine guten Leistungen der letzten Wochen mit seinem ersten Saisontor (38.)

Zwei Gegentore als Salz in der Suppe

In der 56. Spielminute hatten die Gastgeber ihre Chancenpremiere. Zwei Minuten später gelang Julian Kratzert sogar der Anschlusstreffer. Christian Ebeling stellte den alten Vorsprung umgehend wieder her mit dem 1:5 (64.). Nun fingen sich die Turner einen cleveren Freistoß von Jannik Psotta ein. Während die Gäste nich ihre Mauer stellten, zielte der Torjäger ins lange Eck und traf zum 2:5 (80.). „Das ist unsere eigene Schuld“, ärgerte sich Olzem und ergänzte: „Da muss sich einer von uns vor den Ball stellen!“ Sein Team spielte weiter nach vorne. Domenik Müller staubte kurz darauf einen Pfostenklatscher von Masirullah Omarkhiel ab (87.). Omarkhiel selbst setzte mit dem 2:7 in der Nachspielzeit den Schlusspunkt auf dieses einseitige Spiel. 

Freie Turner sind nun punktgleich mit dem MTV Wolfenbüttel Tabellenführer. „Am 6. Spieltag ist es noch sehr früh, aber ich freue mich sehr darüber, dass meine Jungs aktuell so offensivstark auftreten“, gab Olzem zu Protokoll. Zu verbessern gäbe es immer etwas. „Schließlich haben wir zwei Gegentore bekommen.“ Am kommenden Samstag (16.00) empfangen Freie Turner den TSV Landolfshausen. 

Zahlen & Fakten

Torfolge: 0:1 Jonas Kierdorf (2.), 0:2 Jonas Kierdorf (3.), 0:3 Marvin Fricke (32.), 0:4 Julian Bräunig (38.), 1:4 Julian Kratzer (58.), 1:5 Christian Ebeling (64.), 2:5 Jannik Psotta (80.), 2:6 Domenik Müller (87.), 2:7 Masirullah Omarkhiel (90.+2)

Quelle Reginalsport38

Zurück